“Education is the most powerful weapon you can use to change the world.” Nelson Mandela
Dr. Bastian Fleermann Leitung

Forschung, Projektleitung,
wissenschaftliche Beratung

Tel.: 0211 89 26202 bastian.fleermann@duesseldorf.de
Hildegard Jakobs Stellvertretende Leiterin

Leitung Archiv, Forschung,
Ausstellungen und Stolpersteine

Tel.: 0211 89 96208 hildegard.jakobs@duesseldorf.de
Die Gedenkstätte

Mühlenstraße 29
40213 Düsseldorf

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag und Sonntag: 11 bis 17 Uhr
Samstag 13 bis 17 Uhr
Montag geschlossen

Eintritt frei!

Nicole Merten Sekretariat

Organisation und
Kommunikation

Tel.: 0211 89 96205 nicole.merten@duesseldorf.de
Anna Schlieck Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Leitung Bildungsarbeit,
Projekte und didaktische Konzeption

Tel.: 0211 89 22269 anna.schlieck@duesseldorf.de
Jona Winstroth Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Bildungsarbeit, Projekte und
didaktische Konzeption

Tel.: 0211 89 24246 jona.winstroth@duesseldorf.de
Immo Schatzschneider Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Archiv, Digitalisierung
und Forschung

Tel.: 0211 89 98 174 Immo.schatzschneider@duesseldorf.de
Astrid Hirsch-von Borries Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Stolpersteine, Veranstaltungsplanung, Ausstellungen, Öffentlichkeit und Social Media

Tel.: 0211 89 96663 astrid.hirschvonborries@duesseldorf.de
Dr. Andrea Ditchen Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschung, Projekte
und Wanderausstellungen

Tel.: 0211 89 22270 andrea.ditchen@duesseldorf.de
Milena Rabokon Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Bildungsarbeit, Projekte
und “Jugend erinnert”

Tel.: 0211 89 24245 milena.rabokon@duesseldorf.de
Kerstin Pfitzner Mitarbeiterin

Betreung der Wanderausstellung “Die Kommissare”

Tel.: 0211 89 22588 kerstin.pfitzner@duesseldorf.de
Uwe Bahr Assistenz der Geschäftsleitung Tel.: 0211 89 96144 uwe.bahr2@duesseldorf.de
Frederike Krenz Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Projekt Digitales Gedenkbuch (gefördert durch die Landeszentrale für Politische Bildung des Landes NRW)

Tel.: 0211 89 24245 frederike.krenz@duesseldorf.de

Allen jüdischen Menschen wünschen wir von Herzen schöne Feiertage und einen guten Übergang in das neue Jahr 5783. Shana tova u‘metuka!

Unser Bild zeigt die Synagoge an der Kasernenstraße, die zwei Tage vor Erev Rosh haShana 5665 (6. September 1904) eröffnet wurde. Bis zur Zerstörung durch die Nationalsozialisten im November 1938 konnten die jüdischen Familien Düsseldorfs in dieser Synagoge ihre Feste und Gottesdienste begehen.